Blackcaps U15 – Mönchengladbachs Baseball-Nachwuchs sammelt weitere Spielpraxis im Ligabetrieb

01.06.2024

Mönchengladbach/Wuppertal Vergangenes Wochenende ging es für die Blackcaps U15 in der Spielgemeinschaft mit den Düsseldorf Senators weiter in der Landesliga II bei den Wuppertal Stingrays.

Für die Blackcaps war Wuppertal vertrautes Terrain, verlor man doch mit dem Erwachsenen Team noch ein Wochenende zuvor dort. Bekannt war dann sogar der Wuppertaler Starting Pitcher: es war genau das Pitcher Talent, gegen das sich das Erwachsenen Team so schwergetan hatte. Folgerichtig erwies sich die Partie für die Spielgemeinschaft aus Blackcaps und Senators als harter Brocken.

Wuppertal startete, obwohl nur zu acht, mit seinem jungen Nachwuchspitcher sehr stark. Nur einige der erfahreneren Düsseldorfer Offense-Spieler sahen gut gegen ihn aus. Erst nach einem Pitcher Wechsel zu Beginn des vierten Innings begann es besser zu laufen für die Blackcaps/Senators Spielvereinigung. Nun kamen auch alle Spieler der Gladbacher mal auf Base und konnten häufige Kontakte am Schlag machen. Im vierten Inning konnten die Blackcaps/Senators somit ebenso viele Runs erzielen wie auf der Gegenseite die Stingrays. Fabio und Malia konnten für die ersten beiden Runs in der Geschichte der Blackcaps Jugend sorgen.

Coach Paddy zieht ein positives Fazit: „Die Kids, von denen es erst das zweite oder sogar erste Ligaspiel in ihrem Leben war, haben sich gut gehalten und wacker geschlagen. Die einfachen Sachen, die Basics, wurden nun im Spiel gesehen und gelernt.“ Nun möchten die Coaches die nächsten Schritte machen wie z.B. ein Double Play spielen, einen Steal verhindern, einen Ball bunten (abtropfen) etc. Gelegenheit dazu wird es bereits am kommenden Sonntag, 9.6. geben. Dann geht es für den Mönchengladbacher Nachwuchs um 11 Uhr in Düsseldorf gegen die benachbarten Krefeld Crows.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner