Blackcaps siegen auch im dritten Saisonspiel und stehen mit 3:0 Siegen weiterhin an der Tabellenspitze

19.05.2024

Gegen den noch jungen Baseball Verein Duisburg Flying Bats (gegründet 2020), auf die man in der Vergangenheit viermal traf und vier Niederlagen kassierte, konnten die Blackcaps sich dieses Mal revanchieren.

Die Stimmung bei den Blackcaps war von Beginn an super und hochmotiviert. Recht viele Zuschauer fanden sich besonders zum Ende ein und das Wetter hielt genau mit. Perfekte Rahmenbedingungen im Mülforter Ballpark.

Coach Grabowski setzte von Beginn an alles auf Angriff, da es noch früh in der Saison ist und man sich keine Ausrutscher leisten darf. Somit hieß die Devise Vollgas mit der Vermeidung von wilden Wechseln und zu viel Ausprobieren von Spielern auf neuen Positionen im Laufe des Spiels.

Starting Pitcher war Dennis Meuter, der bis ins 7. Inning hielt und beachtenswerte 17 Strikeouts verbuchte! Gefolgt wurde er im 8. Inning von Jan Seitz auf dem Mound, der als Closing Pitcher mit drei weiteren Strikeouts und keinen zusätzlichen Runs das Spiel nach Hause holte.

In den Reihen der Flying Bats traf man auf zwei ehemalige Blackcaps mit Danylo Cherkashenko und Felix Schönfelder. Felix, der bei den Blackcaps “ausgebildet“ wurde, startete auf Duisburger Seite als Pitcher. Er musste sich jedoch im 3. Inning der starken Gladbacher Offensive geschlagen geben. Sicherlich schwer zu verdauen war für den Gegner auch der 2-Run Homerun durch Blackcaps Veteran Erdin Berberoglu der gleich im 1. Inning den Ball mit einem Runner auf Base über den Zaun haute.

Die Blackcaps verbuchten stetig Runs in fast jedem Inning und zogen so davon. Den Duisburgern gelang lediglich noch eine Ergebniskorrektur mit zwei weiteren Runs im 7. Inning. Beendet wurde das Spiel von der starken Blackcaps Defense mit einem Double Play und insgesamt keinen Errors außer einem missglückten Pickoff. Der Endstand lautete schließlich 10:3 für die Blackcaps.

„Es war ein super Spiel des Teams und es hat Spaß gemacht.“ so Coach Paddy Grabowski.

Weiter geht es am gleich folgenden Wochenende, wenn die Blackcaps erstmals auswärts bei den Wuppertal Stingrays II antreten. Los geht es am Samstag um 13 Uhr.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner