Seniors des MG Wolfpack mit 40:6 Erfolg aus Dortmund zurück

12.08.2023

U19 des Rudels nach Auswärtssieg in Krefeld vorzeitig Meister

Mönchengladbach  Trotz widriger Wetterbedingungen und einigen Problemen im Angriff konnten die Seniors des MG Wolfpack ihr erstes Spiel nach der Sommerpause siegreich gestalten. Am Samstagnachmittag behielten Mönchengladbachs American Footballer am Ende deutlich mit 40:6 (0:0/12:6/14:0/14:0) die Oberhand über den Oberliga-Konkurrenten Dortmund Giants. 

Einige Stunden zuvor hatte bereits der Nachwuchs des Rudels in Krefeld triumphieren können. Mit einem 12:8 Erfolg über den ärgsten Verfolger Ravens bleibt Mönchengladbachs U19 damit nicht nur als einziges Team der Liga ungeschlagen, sondern sicherte sich mit 12:0 Punkten uneinholbar und vorzeitig den Meisterschaftstitel der NRW Verbandsliga West.

Sintflutartige Regenschauer und stürmische Böen in Dortmund machten den Rückrundenstart nach der Sommerpause für die Teams von Wolfpack und Giants zu einer großen Herausforderung. Besonders die Mönchengladbacher Offense hatte große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. In den ersten drei Drives konnte von der Vitusstädter Angriffsreihe kein First Down erzielt werden, durch viele Fehler stoppte sich das Team immer wieder selbst.

Glücklicherweise zeigte sich jedoch die Defense der Gladbacher auch am ersten Spieltag nach der Sommerpause gewohnt stark und verhinderte in dieser Phase Schlimmeres, ermöglichte der Offense, ihre Fehler zu korrigieren. Aber auch nach dem ersten Touchdown, einem Run von RB Taylor, kamen die Gäste nicht richtig ins Spiel. Nach einem Fehler der Gladbacher Defense nutzten die Dortmunder ihre Chance zum 6:6 Ausgleich. Aufgrund der Wetterverhältnisse führten beide PATs nicht zu Extrapunkten.

Kurz vor der Halbzeitpause gelang RB Taylor ein sehenswerter 90-Yards-Kickoff-Return-Touchdown für das Wolfpack. Mit einem Score von 12:6 gingen die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Nach deutlichen Worten von Mönchengladbachs HC Phil Scales in der Pause kehrten die Spieler des Wolfpack konzentrierter auf das Spielfeld zurück. Die Defense erzwang jetzt Fumbles, Interceptions und Sacks und auch für die Offense des Rudels lief es in der zweiten Halbzeit besser. Drive für Drive ging es über das Spielfeld, endlich wurde aus Gästesicht auch Zählbares erzielt. So gelang zunächst RB Taylor der dritte Touchdown in Folge und dann war es an den beiden Rookies Cedric Engels und Phillip Kleber, ihre ersten Touchdowns für das Wolfpack zu erzielen. Kevin Kim Parpart, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder auf dem Spielfeld stand, steuerte dann noch die letzten sechs Punkte aufs Scoreboard. Alle Zusatzpunkte der zweiten Halbzeit wurden sicher von Danny Lange verwandelt, so dass bei Abpfiff der Partie ein deutliches 40:6 für Mönchengladbach auf der Anzeigetafel stand.

Cheftrainer Scales zeigte sich denn auch versöhnt: „Das umstrukturierte Angriffsspiel von Offense Coordinator Jaycon Taylor brauchte ein paar Drives, um in Gang zu kommen. Aber das ist normal bei so einer Umstellung“, erläuterte Scales nach dem Spiel. „Nichts ist sofort perfekt. In der zweiten Halbzeit lief’s ja, sogar trotz des Wetters. Leider haben wir aber auch wieder einige Verletzte zu beklagen, die jetzt erstmal ärztlich untersucht werden müssen.“, bedauerte der Cheftrainer weiter.

Letzteres ist umso bemerkenswerter, da bereits am nächsten Wochenende die vermeintlich größte Herausforderung für das Wolfpack ansteht:

mit den Krefeld Ravens kommt am So., 20.8. der bislang ungeschlagene Tabellenführer und Titelaspirant der NRW Oberliga nach Mönchengladbach. Kick-Off zur Partie auf der Sportanlage Odenkirchen-Süd (Kölner Str. 160, 41199 MG) ist 15:00 Uhr.

Auch die U19 des Rudels wird am gleichen Tag zu ihrem letzten Heimspiel in OD-Süd antreten. Der Kick-Off zur Partie des vorzeitigen Champions gegen die Bonn Gamecocks ist auf 11:00 Uhr angesetzt.

Alle Infos zu Teams und Verein bei fb, insta & Co. und unter www.as-mg.de .

aktuelle Tabelle Oberliga NRW:

PlatzTeamSpielePunkteScore
1Krefeld Ravens816 : 0454 : 41
2Minden Wolves814 : 2285 : 74
3Mönchengladbach Wolfpack710 : 4194 : 121
4Aachen Vampires84 : 12122 : 203
5Dortmund Giants84 : 1282 : 321
6Münster Mammuts84 : 1237 : 263
7Remscheid Amboss72 : 1212 : 163
Quelle: Verband (afcvnrw.de)

aktuelle Tabelle U19 NRW Verbandsliga West:

PlatzTeamSpielePunkteScore
1Mönchengladbach Wolfpack U19612 : 099 : 38
2Krefeld Ravens U19710 : 4136 : 41
3Wuppertal Greyhounds U1966 : 6101 : 61
4Bonn Gamecocks U1954 : 646 : 82
5SG Vampires/Blackvenom80 : 160 : 160
Quelle: Verband (afcvnrw.de)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner