U19 des MG Wolfpack verpasst perfekten Saisonstart nur knapp

06.05.2022

Tolle Leistung von Mönchengladbachs American Football-Nachwuchs beim 27:24 in Krefeld

Mönchengladbach Auch die U19 („Rookies“) des MG Wolfpack startete vergangenen Samstag endlich in die heiß erwartete American Football-Saison. Zu Gast waren die Schützlinge von HC Sebastian Radeck zum Saisonauftakt in der NRW Verbandsliga West bei den Krefeld Ravens. Über weite Strecken des Spiels in Führung liegend musste sich das Jungrudel in den letzten Sekunden des Spiels denkbar knapp mit 27:24 (6:7/7:7/8:2/6:8) geschlagen geben.

Nicht nur wegen des schönen Wetters hatte sich die Anreise für die rund einhundert Zuschauer und alle Beteiligten am vergangenen Samstag gelohnt, auch spielerisch wurde Einiges auf dem Platz Am Sprödental geboten. Personell den Ravens stark unterlegen, gelang es dem Wolfpack-Team im Laufe des Spiels immer wieder, dem Druck der Ravens stand zu halten. Die frühe Führung der Gastgeber glichen die Mönchengladbacher durch Touchdown von Nico Sville und verwandeltem PAT durch Eric Lenz schnell aus, gleiches gelang im 2. Viertel durch TD und erfolgreichem PAT (beide Eric Lenz). Nach zwei spannenden Quartern lagen die Vitusstädter sogar knapp mit 13:14 zur Pause in Führung. 

Auch die zweite Hälfte des Spiels gestaltete sich nicht weniger abwechslungsreich und aufregend. Beide Mannschaften spielten schönen Football, die Führung wechselte hin und her, der Defense des Wolfpack gelang ein Safety. Mit anderthalb Minuten Restspielzeit auf der Uhr konnten die Mönchengladbacher dann erneut scoren, ein TD von Fehmi Gönüleglendiren und die anschließend erfolgreich ausgespielte 2-Pt.-Conversion (Eric Lenz) brachte den Gästen kurz vor Schluss die 20:24 Führung. 

Aber das Spiel war noch nicht vorbei. In den letzten 20 Sekunden mobilisierten die Gastgeber alle Kräfte und marschierten noch einmal unaufhaltsam Richtung Endzone der Gladbacher. Am Ende gelang ihnen tatsächlich der Touchdown zum erneuten Führungswechsel und finalen Score von 27:24. Nach hartem Kampf und einer sehr spannenden Partie musste sich das Team des MG Wolfpack denkbar knapp und endgültig geschlagen geben. 

Auf die gezeigte Leistung dürfen beide Teams dennoch sehr stolz sein. Der sichtlich beeindruckte Headcoach S. Radeck jedenfalls fand nach Spielende viele lobende Worte für seine „Rookies“ und bedankte sich ausdrücklich bei den Krefeld Ravens für ein faires Spiel und die Gastfreundschaft. Man  freue sich bereits jetzt auf die Rückrunde und das erneute Aufeinandertreffen beider Mannschaften, dann in Mönchengladbach. Der erste Auftritt der U19 im heimischen Wolfpack-Stadium (BSA Odenkirchen-Süd, Kölner Str. 160, 41199 MG) ist für den 28.5. angesetzt. Zum KO um 11:00h wird dann das Team der SG Vampires/Riders/Gladiators erwartet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner